Permanent Make-up

Bereits am Morgen frisch aussehen, ganz ohne Aufwand und Schminke! Mit einem Permanent Make-up Akzente setzen und sich den täglichen Lidstrich, Augenbrauenmalen oder Lippenkonturen ersparen – für ein jüngeres und stets gestyltes Erscheinungsbild!

Permanent Make-up (PMU) ist die Bezeichnung für kosmetische Tätowierungen im Gesicht, durch die mehrjährig haltbare, künstliche Striche oder Konturen erzeugt werden.


Behandlung

Beim Permanent Make-up werden Farbpigmente mittels einer Nadel in die Haut eingearbeitet. Dabei können Augenbrauen, Augenlider und Lippen auf unterschiedlichste Weise pigmentiert werden, um den betreffenden Arealen mehr Ausdruck zu verleihen oder gar Makel zu kaschieren. In einem Anamnesegespräch klären wir alle gesundheitlichen Aspekte, besprechen die Durchführung der Behandlung, es werden Vorher-Nachher-Bilder gemacht und alles wird schriftlich festgehalten. Du erhälst dabei auch eine schriftliche Ausfertigung. Dann wird die Pigmentierung zunächst angezeichnet und wir begutachten das Ergebnis, bis wir beide zufrieden sind. Dabei arbeite und berate ich nach den symmetrischen, fachlich fundierten Möglichkleiten, die genau auf deine Partie angepasst wird. Bei der Behandlung wird mit einer lokalen Anästhesie gearbeitet, die diese Behandlung absolut aushaltbar bis schmerzfrei macht. Bei der Pigmentierung wird strengstens auf hygienische Aspekte geachtet.

Nach der Behandlung erkläre ich dir alles Wichtige zur Nachbehandlung und du erhälst unser Care Bag, welches eine genaue Pflegeanleitung und Nachpflegeprodukte enthält. Ein Permanent Make Up benötigt in den allermeisten Fällen immer eine 2. Behandlung. Diese ist deshalb im Preis, den du für die 1. Behandlung zahlst mit inbegriffen. Je nach zu pigmentierendem Bereich kann die Behandlung ein bis drei Stunden dauern.

Die Nachbehandlung kann frühestens nach 4 Wochen erfolgen.

Nach der Behandlung und bis zu 4 Tage danach ist das Permanent Make Up sehr intensiv. Die Haut kann gerötet und geschwollen sein. Außerdem liegen Farbpigmente auch auf der Haut, was die Farbe sehr intensiv wirken lässt. Es bildet sich in den folgenden 2 Wochen der Heilungsphase eine Kruste, die gut gepflegt und auf gar keinen Fall entfernt werden darf, sie wird sich von alleine lösen. Bis dahin ist auch das Farbergebnis sehr intensiv. Wenn sich die Kruste entfernt, ist das Farbergebniss zunächst heller als das Endergebnis. Im Laufe der nächsten 2 Wochen der Heilungsphase treten die Farbpigmente, die in die Tiefe eingearbeitet wurden an die Oberfläche, wo man dann das endgültige Ergebnis der Pigmentierung sieht.  In der Regel fallen ca 50 % Farbintensität zwischen direkt nach der Behandlung und der Abheilung weg.

 

Haltbarkeit

PMU hat eine dauerhafte Haltbarkeit von mehreren Jahren. Dennoch können Pigmentverluste oder Farbveränderungen aufgrund verschiedener Faktoren und der falschen Pflege in der Heilungsphase auftreten. Auch wenn die Pigmente verblassen, bleibt das PMU in der Regel für immer.

 

Kontraindikation

  •  Schwangerschaft 
  •  Autoimmunerkrankungen (Schilddrüsenunter- /überfunktion, Hashimoto etc.)
  •  Bluter 



Preise





PREISE ANSCHAUEN



Pflege

Für die perfekte Kontur findest du die wichtigsten Hinweise in unserer Pflegeanleitung:

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram