Waxing – Haarentfernung mit Warmwachs

Schluss mit lästigen Stoppeln oder Hautirritationen, denn mit dem Waxing mittels Warmwachs erlebst du die sanfte und schonende Art der Haarentfernung.

Waxing ist eine klassische Form der Depilation – Haarentfernung, bei der das Haar mit der Wurzel entfernt wird. Länger seidenglatte Haut, keine nachwachsenden Stoppeln mehr. Führt man die Behandlung in regelmäßigen Abständen durch, ohne zwischendurch zu rasieren, wachsen die Haare weniger und spärlicher nach. Für das Waxing sollten die Haare mindestens 3 mm lang sein, das entspricht einem Wachstumszeitraum von ca. 2 Wochen. Jede Körperpartie kann gewaxt werden.

Die Frage, ob die Behandlung weh tut, kann nicht verallgemeinert werden, da das persönliche Schmerzempfinden sehr individuell ist. Neben dem eigenen Empfinden kommt es des Weiteren auf die zu behandelnde Stelle an. Vor und nach der Menstruation sind Frauen tendenziell empfindlicher.

Faktoren, wie Müdigkeit, ein anstrengender Tage oder Stress etc. spielen ebenso eine Rolle. Die Behandlung verläuft allerdings so schnell, dass jeder sie problemlos durchsteht. Waxing ist auch während und direkt nach einer Schwangerschaft möglich.


Vor der Behandlung - spätestens am Abend vor der Behandlung -  empfiehlt es sich, dass du deine Haut mit einem Luffaschwamm reinigst und / oder ein Peeling durchführst.


24 h vor der Behandlung

Die Haut keiner Reizung aussetzen:

  • keine Solarium- & Sauna-Besuche
  • kein Eincremen

Bitte zum Termin auf eigene Körperhygiene achten!

 

24 h nach der Behandlung

Die Haut keiner Reizung aussetzen: 

  • direkt nach der Behandlung empfiehlt es sich 

lockere, nicht reibende Kleidung anzuziehen                                                                                                                                        

  • keine Solarium- & Sauna-Besuche
  • keine alkohol- oder parfümhaltigen Deos und

Pflegeprodukte zu verwenden

  • kein schweißtreibenden Sport, Sauna- & Solarium-

besuche

  • Peelings frühestens zwei Tage nach der

Behandlung durchführen, um die restlichen abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen und somit auch einwachsende Haare vorzubeugen 

 

Haltbarkeit

Wie lange man haarfrei bleibt, hängt von dem individuellen Haarwuchs und der Stärke der Haare ab.
In der Regel kommen die ersten Härchen spärlich und fein nach 2 – 3 Wochen wieder.

 

Kontraindikationen

  • Sonnenbrand
  • Ekzeme
  • Hautausschlag
  • Starke Varizen

 


Preise



Pflege

Wir bieten für eine optimale Pflege der Haut unsere hauseigene Body Care Pflegeserie an.

Empfehlung: Öfters mal ein Peeling mit einem Luffaschwamm beugt einwachsenden Haaren vor und macht die Haut weich, seidig und glatt.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram